Sidebar Search...
Sponsoren - Förderaktivitäten 2019/2020
Max-Born-Netzwerk

Förderaktivitäten 2019/2020

29.09.2019

Förderaktivitäten 2019/2020

Ein kleiner Auszug aus den zurückliegenden Aktivitäten des Max-Born-Netzwerks im Schuljahr 2019/2020:

  • Zuschuss zur Forscherwoche am MBG (naturwissenschaftliches Forschungsseminar für Schülerinnen und Schüler des MBG, bundesländerübergreifend mit Gästen von Gymnasien aus Niedersachsen, Bremen, Thüringen und dem Saarland: die Teilnehmer/innen erfreuten sich auch dieses Jahr an den Vorträgen hochkarätiger Wissenschaftler, die als Referenten an das MBG kamen)
  • Förderung der Berufs- und Studienorientierung für die Mittel- und Oberstufe: Übernahme der Kosten für die Teilnahme von über 100 Schülern/innen am Projekt „Talenteschmiede“. Im Rahmen des von der Stiftung der Sparda-Bankengruppe initiierten Berufsorientierungs-programms arbeiteten die Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufe in Workshops eigene Berufsinteressen und Talente heraus und erhielten individuell zugeschnittene Empfehlungen für Berufs- und Studienangebote. Dieses Programm wurde seit einigen Jahren am MBG getestet und ist mittlerweile als fester Bestandteil in den Berufsausbildungsplan übernommen worden.
  • Unterstützung des Oberstufen-Projekts "The Habitat-Club - Naturprodukte im Alltagstest"
  • Beitrag zur geschichtlichen/politischen Bildung: Initiierung eines Kinogesprächs zum Film „Nebel im August“ und den Hintergründen der NS-Euthanasie mit dem Autor R. Domes
  • Förderung der politischen Bildung von Mittel- und Oberstufe durch Übernahme der Kosten für Vortrag und Diskussion eines Aussteigers aus der rechtsextremen Szene … bleibende Eindrücke und nachdenkliche Momente für alle Schüler/innen und Lehrer/innen !
  • Vermittlung von „young digitals“ in verschiedene Veranstaltungen des neu in Germering gegründeten DigiClubs (Schüler/innen können dort im Rahmen der Schulmitgliedschaft an verschiedenen Themen rund um Digitalisierung, Robotik, App-Entwicklung etc. experimentieren)
  • MBG und Umwelt: Übernahme der Kosten für den Fotovortrag „Plastikmüll in den Weltmeeren - Wege zur Müllvermeidung im eigenen Wirkungskreis" – 150 Schülerinnen und Schüler der Unterstufe haben daran teilgenommen.
  • Fachliche und finanzielle Begleitung des Oberstufen-Trinkflaschenprojektes (Edelstahl) in MBG-Corporate Design zur Reduktion von Plastikflaschen
  • Bereitstellung eines Hausaufgabenhefts für alle Schüler/innen der 5. Klasse, um von Beginn an Ordnung in den Schulalltag zu bringen J
  • Coding mit dem Calliope mini (Einplatinencomputer): Kostenübernahme für die Anschaffung eines Klassensatzes zur Förderung der Programmierkenntnisse
  • Diverse Schulmitgliedschaften (u.a. Deutsches Museum, Jugendherbergswerk und Vereinigung der Sternfreunde)
  • Kostenübernahme für die Tutoren im Rahmen verschiedener Klassenprojekte & Begleitung der Unterstufen auf den Schullandheimfahrten sowie Übernahme der Tutorenversicherungskosten
  • Unterstützung der MBG-Akademie zur individuellen Förderung der begabtesten Schüler
  • Zuschüsse zu Förderprogrammen und Lehrmitteln für die, die sich etwas schwerer tun
  • Durchführung von Berufs- und Studieninfoabenden für diejenigen, die sich schon Gedanken für die Zeit nach dem Abitur machen dürfen
  • Zuschüsse für Anschaffungen des Technik-Teams
  • Fachliche Unterstützung, Kontaktvermittlung und finanzielle Zuschüsse bei Schüleraustausch, Klassenfahrten ins Ausland und diversen Seminarprojekten
  • Vermittlung von Praktikumsplätzen für den Praktikumsaustausch mit einer Schule bei Verona: gerade die Verknüpfung von Sprache und Einblick in verschiedene Berufe war wertvoll für alle Teilnehmer
  • Prämierung von Schülerinnen und Schülern für vorbildliches soziales Engagement
  • Anschubhilfen für viele weitere größere und kleinere Schüler-/Lehrerprojekte
  • und vieles mehr …

"Bildung fördern" heißt für uns: Schüler, Lehrer und Eltern wirken gemeinsam darauf hin, dass manches möglich wird, was ohne gemeinsame Anstrengung nicht stattfinden würde. Wir freuen uns, dass diese Idee bei ehemaligen und aktiven MBG-Schülern, den Eltern und Lehrern sowie bei lokalen Unternehmen auf eine ständig wachsende Resonanz stößt und das Max-Born-Netzwerk e.V. in die Lage versetzt wird, aktiv mitzugestalten. Im Schuljahr 2020/21 wollen wir mindestens genauso aktiv bleiben !

All dies geht nicht ohne Ihre Unterstützung ! Herzlichen Dank dafür, dass Sie sich als Fördermitglied für die Ziele des Max-Born-Netzwerk e.V. engagieren !